Dienstag, 19 September 2017

 

Lidchirurgie
plastische Korrektur Ober/UnterlidLid

Die Augenheilkunde hält eine Reihe von konservativen und operativen Verfahren zur medizinisch indizierten lokalen Behandlung von Liderkrankungen, Entfernung von Chalazion und Tumoren, Stellungsanomalien und Bewegungsstörungen bereit.

Operationsverfahren sind beispielsweise Eingriffe am Musculus levator palpebrae superioris bei einer Ptosis, unterschiedliche Techniken der Verschiebeplastik, freie Hauttransplantationen, sowie Ober- und Unterlidverlängerung und seitliche Lidspaltenverkleinerungen. Eine weitere Technik zur Lidspaltenverengung mittels einer speziellen Naht ist als Tarsoraphie bekannt.

Operationen im Bereich der Lidkanten gelten dabei wegen der funktionellen und anatomischen Verhältnisse als besonders anspruchsvoll.


Zunehmend findet die plastische Chirurgie Möglichkeiten zur Veränderung des kosmetischen und ästhetischen Erscheinungsbildes, beispielsweise die Blepharoplastik zur Straffung der Lider. Hierbei spielt der Sulcus palpebralis superior eine besondere Rolle, da er unter anderem den Zugangspunkt für alle inneren Strukturen des Oberlides bildet.

Die Anwendung des Nervengiftes Botulinumtoxin ist ebenfalls verbreitet, beispielsweise zur Beseitigung von störenden Falten oder zur Behandlung eines Blepharospasmus. Darüber hinaus kommen LASER-Verfahren zum Einsatz, zum Beispiel bei der Entfernung von Xanthelasmen.

Insbesondere im Bereich der Schönheitschirurgie besteht daher ein hoher Aufklärungsbedarf hinsichtlich der Erwartungshaltung der Patienten in Relation zu Risiken und Erfolgsaussichten.

Praxis Roland Seufert • Dolmanstraße 10 • 51427 Bergisch Gladbach OP / Tagesklinik • Lustheide 66 • 51427 Bergisch Gladbach
Telefon: 02204 301480 Terminvereinbarungen Praxis • Telefax: 02204 301529
E-Mail: seufert@augen-zum-arzt.de